Das Stück 2018 heißt: „Zu früh getraut“

.

Komödie in 2 Akten von Klaus Mitschke

Aufführungstermine:

Samstag,   17. Februar  19.30h   (Premiere)
Sonntag,   18. Februar  19.30h
Dienstag,  20. Februar  19.30h
Mittwoch, 21. Februar  19.30h
Freitag,     23. Februar  19.30h
Samstag,  24. Februar  19.30h

Inhalt:

„Zu früh getraut“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie, in der die Hauptfigur, der junge Arzt David Brandsten am Morgen nach seinem wilden Junggesellenabschied verkatert feststellt, daß er – ohne sich daran zu erinnern – wohl in der Nacht zuvor die junge Florence Taylor, das hübsche Mädchen aus der Torte, geheiratet hat.

Am Tag vor der eigentlichen Hochzeit stellt ihn dies vor ungeahnte Probleme und Verwicklungen. Sein bester Freund, der zynische James, schwankt zwischen Belustigung und Unterstützung. Und daß die zukünftige Braut und weitere Familienangehörige unerwartet auftauchen, hilft auch nicht, die Lage zu entspannen. David jongliert mit Ehefrauen, Bräuten, Vätern und Schwiegermüttern, um die Lage unter Kontrolle zu bringen. Welche Rolle dabei ein tauber Hamster spielt, bleibt vorerst ein Geheimnis …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.